Gebet ist der Schlüssel

Gebet ist Macht! Gebet ist geistliches Handeln. Da jedes im Glauben gesprochene Wort kreative Wirkung entfaltet.

Wir sind also nicht einem unabwendbaren Schicksal ausgeliefert. Gott hat uns zwei Hände und einen Verstand gegeben, um siegreich zu handeln. Daher macht Schicksalgläubigkeit keinen geistlichen Sinn. Denn wir alle sind ein Teil der Heilsgeschichte, die sich seit Jahrtausenden auf dieser Erde entfaltet. Dabei handelt Gott über seine Engel und mit und für den Menschen. Ohne uns würde also nichts Entscheidendes geschehen.

Besser ist somit, das Geschehen in die eigene Hand zu nehmen. Gott lässt mit sich reden, wie die Bibel immer wieder zeigt. So können wir eine Situation verändern oder herumdrehen. Durch Gebet ist so viel möglich. Aus ausweglosen Situationen können Siege erstehen. Aus Mangel lässt ich Überfluss generieren. Denn mit den uns gegebenen Mitteln kann Gottes Maximum erwirkt werden.

Wichtig ist hierbei das gesprochene Wort. Im Gebet säen wird geistlich die Saat, die dann auch in der natürlichen Welt aufgeht. Somit ist alles möglich, was im Glauben ausgesprochen wird.